Montag, 26. September 2016

Ofen-Feta

Eines meiner Lieblingsgerichte ist Ofen-Feta. Nicht nur weil da nur leckere Zutaten rein kommen, sondern weil es auch super schnell und einfach ist.
Ich denke viele Leute kennen das schon vom Griechen oder haben das selbst schon gemacht. Ich zeig euch heute einfach meine Variante, vielleicht inspiriert sie ja den einen oder anderen. Oder gibt die Erinnerung, dass man das ja auch mal wieder kochen könnte :-).

Zutaten (für 2 Personen):

2 Pkt. Feta / Weichkäse
Tomaten, je nach Größe 2-5 Stück (oder mehr) 
1 kl. Zwiebel
1-2 Zehen Knoblauch
frische oder getrocknete mediterane Kräuter (z.b. Oregano, Thymian, Rosmarin)
Olivenöl


Zubereitung:

Den Feta aus der Packung nehmen und in eine Auflaufform legen. Wenn der Käse sehr dick ist, halbiere ich ihn einmal längs, dann gehts im Ofen schneller und die Portionen sind etwas kleiner. Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln, die Zwiebel in Scheiben schneiden und den Knoblauch und die Kräuter kleinhacken. Danach alles über dem Feta verteilen und großzügig mit Olivenöl beträufeln.
 
bunte Tomaten machen schon was her optisch

Man kann die Tomaten noch gaaaanz leicht salzen, braucht man im Allgemeinen aber kaum, da der Käse ja schon ziemlich salzig ist. Pfeffer ist natürlich auch möglich.
Ab in den Ofen für ca. 20 min bei 180°C, bis der Käse leicht angebräunt oder schön weich ist. Dazu ein Stück frisches Brot oder Baguette, fertig ist das Dinner. Das ganze kann man natürlich noch variieren, z.b. geschnittene Oliven dazu, oder etwas Paprika(nicht zu groß schneiden, damit die auch durchgaren), schmeckt auch sehr lecker.

Yammi
Zu Rezepte kommt das natürlich auch,
  
guten Apetit

Ni

Kommentare:

  1. hmmmm also das sieht wirklich oberlecker aus. Ich hab noch einen im Kühlschrank.... ha... jetzt weiß ich was es heute abend gibt :)
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe es hat geschmeckt :-)

    liebe Grüße
    Ni

    AntwortenLöschen